Methodenvielfalt der Vermittlung

Die Inhalte der Ausbildung werden den Teilnehmern mit vielfältigen didaktischen Mitteln nahegebracht.

 

tl_files/bodhisat/Meditierender.jpg


Stille und geführte Meditationen, Trancereisen und Dialoge der Selbst-Erforschung führen die Teilnehmer zu der direkten Erfahrung innerer Stille und befreiender Selbst-Erkenntnis.


tl_files/bodhisat/Begleitung.jpgAngeleitete Übungen mit Partnern oder in Kleingruppen ermöglichen die Begegnung untereinander und machen damit vertraut, andere Menschen im Geist von innerer Stille und mit einem offenen Herz zu begleiten.

tl_files/bodhisat/Supervision.jpgIn Feedback-Einheiten wird Raum geschaffen, Fragen und Anliegen von Teilnehmern im Rahmen der Gruppe in einer offenen und sich gegenseitig fördernden Haltung zu behandeln.

Die theoretischen Elemente der Ausbildungsinhalte werden durch Vorträge und grafische, teilweise animierte, Präsentationen lebendig und erfahrungsorientiert vermittelt.tl_files/bodhisat/Methodenvielfalt.jpg

Mit Hilfe von Literaturempfehlungen und Hinweisen auf Internetlinks können die Teilnehmer vielfältige Wissens- und Erfahrungsbereiche eigenständig vertiefen.
Außerdem werden auch für die Zeit zwischen den Gruppentreffen Anregungen und Übungsanleitungen zur praxisorientierten Selbst-erforschung gegeben.

tl_files/bodhisat/Vernetzung.jpgLehrmaterial wie Handouts, Präsentationen, Übungsanleitungen, evtl. Tondokumente oder Videos werden den Teilnehmern während der Treffen oder übers Internet verfügbar gemacht. Hier erhalten Ausbildungsteilnehmer einen gesonderten Zugang zu Lehrmaterialen über das Web-Portal der Bodhisattva Schule mit einem geschützten Web-Bereich, der nur den Teilnehmern des jeweil-igen Kurses zugänglich ist.

Lerngruppen können sich regional treffen oder über internet-unterstützte Medien per Video- oder Telefonkonferenz zusammenfinden.

< zurück zur Übersicht der Schwerpunkte